Alle Jahre wieder empfehlen unsere AutorInnen ihre Bücher für den Urlaub der literarisch hochwertigen Natur. Wir haben hier mal die (online gestellten) Tipps der letzten Jahre zusammengetragen und sind überzeugt, dass etwas für Sie dabei ist. Neue Ratschläge für das sommerliche Lektüre-Vergnügen gibt es am 3. Juli in unserer neuen Ausgabe.

Bücher für den Urlaub!

Tipps 2017

Boris Sawinkow – Das schwarze Pferd
Tim Mohr – Stirb nicht im Warteraum der Zukunft
David Foster Wallace – Der große rote Sohn

Julian Barnes – Der Lärm der Zeit
Juliana Kálnay – Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens
Graham Swift – Ein Festtag

Nicolas Mahler – In der Isolierzelle
Ulrike Guérot – Der neue Bürgerkrieg
Lucia Berlin – Was ich sonst noch verpasst habe

bücher für den urlaub

Tipps 2018

James Baldwin – Von dieser Welt
Frank Schatzing – Die Tyrannei des Schmetterlings
Edith Wharton – Die verborgene Leidenschaft der Lily Bart

Tipps 2019

Wsewolod Petrow – Wunder
Sibylle Berg – GRM
Vivan Gornick – Ich und meine Mutter

bücher für den urlaub

Tomas Tranströmer – Randgebiete der Arbeit
David Schalko – Schwere Knochen
Arnulf Conradi – Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung

Mehr Bücher für den Urlaub (und auch das normale Leben) finden Sie monatlich in unserer Print-Ausgabe. Hier gibt es auch Rezensionen, die nicht online erscheinen. Hier geht es zum Kiosk

Interessante Bücher unnd das Münchner Feuilleton als Einzelausgabe finden Sie übrigens bei Literatur Moths.