Auch im derzeitigen Lockdown findet Kultur in München statt – wenn auch in anderer Form. Wir stellen hier für Sie einige der Streaming- und Ausweichveranstaltungen zusammen, die Sie schon heute von zuhause aus erleben können.

Kultur in München:

Montag, 10. Mai
MÜNCHEN LIEST – AUS VERBRANNTEN BÜCHERN
Zwischen 10 und 18 Uhr wird wieder eine Lesung aus von den Nazis verbrannten Büchern vor der Antikensammlung auf dem Königsplatz veranstaltet. Sollten Sie selbst einen fünfminütigen Text vortragen wollen, wenden Sie sich an w.kastner@ikufo.de oder gunna.wendt@t-online.de, telefonisch unter 089/157 32 19 (Wolfram P. Kastner) oder 0170 76 56 252 (Gunna Wendt)

Anzeige

DANCE 2021 (bis 16. Mai)
Nun ist doch alles digital bei der 17. Ausgabe der Münchner Biennale DANCE. Das Festival bleibt politisch und auf vielerlei Weise divers.
Hier der Artikel von Sabine Leucht

INTERNATIONALES FIGUREN.THEATER.FESTIVAL
Das internationale figuren.theater.festival lockt sein Publikum zu Begegnungen ans Telefon und in Livestreams.
online | 7.–16. Mai | ausführliches Programm und Termine
Hier der Artikel von Christiane Wechselberger

Dienstag, 11. Mai
KITZELEIEN
Mit »Kitzeleien« bringen Thorsten Krohn (Regie) und Lucca Züchner (Spiel) ein fulminantes Solo zum Thema sexueller Missbrauch auf die Bühne.
Kulturbühne Spagat | Bauhausplatz 3
11., 12., 20., 21. Mai | 20 Uhr
16. Mai | 18 Uhr | Tickets: 089 540463747, karten@kulturbuehne-spagat.de
Hier der Artikel von Sabine Leucht

SCHAU MAL HER
Mit der Reihe »Schau mal her« startet in Gestalt von Online-Veranstaltungen ein Blick auf die freie Szene Münchens. Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und darüber, wie sie daran teilnehmen können, erfahren Sie hier.

ESPACE LOUIS VUITTON: CYPRIEN GAILLARD
Der Espace Louis Vuitton zeigt bis zum 14. August 2021 ausgewählte Arbeiten des Künstlers Cyprien Gaillard. Die Öffnungszeiten und weitere Informationen finden Sie hier.

WHAT I’M WORKING ON
Das HochX präsentiert um 15 Uhr den zweiten Teil seines Get Togethers mit Münchner Tanzschaffenden. Informationen zur Anmeldung und den TeilnehmerInnen erhalten Sie hier.

Mittwoch, 12. Mai
RENEÉ SINTENIS
Das Edwin Scharff Museum Neu-Ulm präsentiert seine Ausstellung der Bildhauerin Reneé Sintenis in zwei neuen Online-Videos. Die digitalen Rundgänge sind hier einsehbar.

SIMON HÖFELE
Der preisgekrönte Trompeter Simon Höfele spielt, unterstützt vom Pianisten Frank Dupree, live im Foyer der Versicherungskammer Kulturstiftung. Auf dem Programm stehen, u.a. Werke von George Gershwin, Kaan Bulak und Matthias Pintscher. Der Abend beginnt um 20 Uhr, weitere Informationen erhalten Sie hier.

TRAUMMASCHINE INC. O, TWIST
Das Pathos präsentiert ein bebildertes Hörspiel von Traummaschine Inc., bei dem die Geschichte von Oliver Twist mit der gegenwärtigen Situation von Kinderrechten verknüpft wird. Der Stream startet um 17.30 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Donnerstag, 13. Mai
SIBYLLE KOBUS & SABINE MÜNCH: GANZ INNEN
Die Galerie Bezirk Oberbayern präsentiert die Ausstellung »ganz innen« online. Sie wird als Video präsentiert und ist bis zum 30. April verlängert worden.

28. INTERNATIONALES FIGUREN.THEATER.FESTIVAL (bis 16. Mai)
Das Internationale figuren.theater.festival verlagert sich in diesem Jahr ins Internet. Das Programm ist in Kürze hier einzusehen. Der Vorverkauf beginnt am 24. April.

Freitag, 14. Mai
AMA OHNE MASKE
Wiebke Puls lässt das Ensemble der Kammerspiele in Podcasts zu Wort kommen.
Hier der Artikel von Anne Fritsch

DOK.FEST 2021 (bis 23. Mai)
Das DOK.fest wird auch in diesem Jahr nur über den heimischen Bildschirm laufen. Dem spannenden und vielseitigen Programm tut das jedoch keinen Abbruch
Hier der Artikel von Matthias Pfeiffer

Samstag, 15. Mai
KLASSIK ZUM STAUNEN
Für Kinder ab 6 Jahren bietet das Bayerische Rundfunkorchester die Online-Tour »Klassik zum Staunen« an. In Videos und interaktiven Elementen können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in das Leben und die Musik verschiedener Komponisten eintauchen. Auf dem Programm stehen Beethoven (seit 16.12.20), Bach (seit 20.01.21), Johann Strauß (seit 15.03.21), Händel (Ende Mai 2021) und Mozart (ab 20. Juli 2021). Den Zugang finden Sie unter diesem Link.

SPIELZEIT. EINE WEB-SERIE
In Zusammenarbeit mit Studierenden der HFF stellt das Volkstheater eine Webserie online, in der der Proben- und Arbeitsalltag während der Pandemie veraunschaulicht wird. Die Premiere ist um 18 Uhr, weitere Informationen erhalten Sie hier.

Sonntag, 16. Mai
FOR FREE
Die Galerie Andreas Binder zeigt bis zum 5. Juni die Gruppenausstellung »For Free«. Mehr Informationen zu den teilnehmenden Künstlern und ihren Werken erhalten Sie hier

Montag, 17. Mai
ASTRID LANG & INGRID LANG: DIGITALER SHOWROOM
Die durch das Münchner Indie-Label Black Flag Records bekannten Musikerinnen Astrid und Ingrid Lang zeigen Gemälde in einem digitalen Showroom.

Dienstag, 18. Mai
SEX ARBEIT
In Anlehnung an das gleichnamige Theater-Recherche-Projekt sendet das Staatstheater Nürnberg die Podcast-Reihe »Sex Arbeit« als Podcast-Reihe. Die Schauspielerinnen Anna Klimovitskaya, Lisa Mies und Adeline Schebesch treffen sich mit Sexarbeitenden, um mit ihnen über ihren Beruf und dessen gesellschaftliche Stellung zu sprechen. Alle 14 Tage ist eine neue Folge im digitalen Fundus des Staatstheaters zu hören.

Mittwoch, 19. Mai
WIR SIND OFFEN – MAX40
Die BDA Bayern zeigt für vier Wochen die Werke junger ArchitektInnen in der Architekturgalerie. Die Arbeiten werden in einem Live-Stream um 18 Uhr gezeigt. Die Teilnahme erfolgt über diesen Zoom-Link.

Donnerstag, 20 Mai
PREPARE TO DIE!
Das Pathos verknüpft in diesem Festival die Welt der Videospiele mit der des Theaters. Weitere Informationen zu Inhalt und Programm erhalten Sie hier.

SINGER PUR
Das Münchner Künstlerhaus zeigt um 19.30 das Konzert des berühmten Vokalensembles Singer Pur als Stream. Tickets finden Sie hier.

LJUDMILA ULITZKAJA.
EINE SEUCHE IN DER STADT
Die Tolstoi-Bibliothek begrüßt um 19 Uhr Ganna-Maria Braungardt, Übersetzerin der russischen Schriftstellerin Ljudmilla Ulitzkaja, deren letztes Werk über Zoom gelesen und vorgestellt wird. Der Roman dreht sich um die Geschehenisse des Roten Terrors im Jahr 1939. Tickets könen Sie über den diesem Link reservieren.

UNRULY GHOSTS’ ZIP ZAP SHOW (bis Oktober 2021)
Die Pinokiothek (Augustenstraße 100) zeigt in dieser, von außen einsehbaren Ausstellung ein von acht KünstlerInnen gestaltetes Skizzenbuch. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Freitag, 21. Mai
POP PUNK POLITIK. DIE 1980ER JAHRE IN MÜNCHEN
Monacensia im Hildebrandhaus | Maria-Theresia-Straße 23 | 30. April 2021 – 31. Januar 2022
Von Punk bis Pop, von »Freizeit 81« bis Baader Café – die Monacensia wirft einen frischen Blick auf die Münchner Stadtgeschichte der 1980er Jahre.
Hier der Artikel von Ralf Dombrowski

Samstag, 22. Mai
TYPISCH MÜNCHEN!
Das Münchner Stadtmuseum zeigt seine Daueraustellung »Typisch München« als digitalen Rundgang. Den Zugang finden Sie hier.

Sonntag, 23. Mai
MAGIC MOMENTS OF THE ROLLING STONES
Die Pasinger Fabrik zeigt bis zum 15. August eine digitale Ausstellung über die Rolling Stones mit zahlreichen Fotos und Originaldokumenten. Bei einem Inzidenzwert unter 100 ist die Ausstellung ab Mai täglich (außer Montags) von 16 bis 20 Uhr geöffnet.

Montag, 24. Mai
SCORES THAT SHAPED OUR FRIENDSHIP
Die Performance von Lucy Wilke und Paweł Duduś wird live vom Berliner Theatertreffen gestreamt. Durch die Mittel des Tanzes erforschen die beiden den eigenen Körper und den des Partners. Los geht es um 19 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie hier.