Die Reihe »IRRLICHTER« belebt auf eigene Faust das immer noch leidende Kulturleben in München.

irrlichter

Während sich in der Stadt verteilt Fahrgeschäfte als Wiesn-Ersatz drehen, haben sich Kulturschaffende und Journalisten zusammengetan, um unter dem Namen »IRRLICHTER« Münchens Kulturlandschaft die nötige Wiederbelebungshilfe zu geben. Als Zeichen der Solidarität wurden (vorerst nur) im Westend eine Reihe an Veranstaltungen auf die Beine gestellt.

Los ging es am 26. Juli mit einem Dorothy Parker-Abend in der Gartenanlage des Hotel Augustin. Der Dorothy Parker-Abend wurde in der Zwischenzeit auf den 2. August verschoben und findet vor der Alten Kongresshalle statt. Gezeigt wird das Theaterstück »Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltverbesserung« mit Theresa Hanich und Julia Loibl (Mathilde Westend), sowie der Film »Can You Ever Forgive Me?« von Marielle Heller.

Der Donnerstag (30. Juli) ist der Büchergalerie Westend gewidmet, die nach 35 Jahren ihre Räumlichkeiten verlassen und damit als letzte Buchhandlung im Westend verschwinden muss. Um 19.30 Uhr steht eine Lesung von »Shakespeare and Company. Ein Buchladen in Paris« mit Katharina Leonore Goebel auf dem Programm, gefolgt von der Vorstellung des Films »Der Buchladen der Florence Green« von Isabel Coixet. Das Ganze kann man auf der Terrasse des Café Sehrwohl erleben.

Die Theater-Damen Hanich und Loibl sind auch am 9. August wieder mit von der Partie, wenn die musikalische Lesung von Irmgard Keuns Satire-Sammlung »Wenn wir alle gut wären« vor der Alten Kongresshalle abgehalten wird. Mit Musik geht es auch im Anschluss weiter, wenn Antonia Bill und Rainer Bielfeldt Keuns Chanson-Musical »Das kunstseidene Mädchen« anstimmen.

Um mehr zum Programm zu erfahren und allgemein auf dem Laufenden zu bleiben, empfiehlt sich ein Besuch der offiziellen Website oder des Facebook-Auftritts von »IRRLICHTER«. Wir wünschen den Team viel Erfolg und uns, dass sich dieser Impuls auch auf andere Viertel der Stadt überträgt!

Unsere aktuelle Ausgabe:
Verkaufsstellen
Online-Kiosk
ikiosk.de

Sie bekommen die aktuelle Ausgabe gratis zu jeder Bestellung bei den folgenden Buchhandlungen.