Isländische Sphären mit Eivør im Einstein, ungarische Akrobatik mit Recirquel auf dem Tollwood und Berliner Aufregungen mit Falk in der Lach- und Schießgesellschaft. Die Woche verspricht einiges!

Montag, 25. November
EIVØR
Eivør wurde hoch im Norden auf den abgelegen Färöer Inseln geboren. Die beeindruckende Landschaft ihrer Heimat dient der Sängerin als Inspirationsquelle. Ihre Musik zeichnet sich durch einen düsteren, atmosphärischen, aber zugleich auch sehr melodischen Sound aus elfenhaftem Gesang, wunderschönen Melodien, kalten Keyboards und einer mystisch-unterschwelligen Power aus. Ihre einzigartige Stimme ist schwer einzuordnen, auch wenn man entfernt an Kate Bush oder Carmel denken mag. Kein Setting könnte dazu besser passen als das Kellergewölbe im Einstein!
Einstein Kultur, Halle 2| 20.00 | Einsteinstr. 42
Tickets

LITERATURFEST
25. November, 20 Uhr, Literaturhaus, Saal
Reyhan Şahin alias Lady Bitch Ray »Yalla, Feminismus!«
Das Special zum Literaturfest gibt es in der aktuellen Ausgabe

Dienstag, 26. November
TOLLWOOD WINTERFESTIVAL| RECIRQUEL: »PARIS DE NUIT«
Seit der Premiere im Jahr 2014 tourt die ungarische Nouveau Cirque Compagnie Recirquel mit dieser Inszenierung rund um die Welt. Die Show spielt im nächtlichen Paris der 1930er Jahre und stellt Künstler, Musen und Bohèmiens vor, die mitten im turbulenten Treiben mit atemberaubender Akrobatik, fulminanten Tanzeinlagen, Gesang und Livemusik zum Leben erweckt werden – sinnlich, aufregend und melancholisch. Jean Paul Gaultier schwärmte, dies sei die beste Nouveau Cirque-Produktion, die er je gesehen habe. | Theresienwiese Spiegelzelt | Informationen und Tickets

LITERATURFEST
26. November, 20 Uhr, Literaturhaus, Saal
Ulrich Wickert »Identifiziert Euch!«
Das Special zum Literaturfest gibt es in der aktuellen Ausgabe

LESUNG: AHMET ALTAN
Buchhandlung Lehmkuhl | 26. Nov.| 20 Uhr
Hier der Artikel von Petra Hallmayer

IST DAS MODE ODER KANN DAS WEG!? 40 JAHRE VOGUE DEUTSCHLAND
Museum Villa Stuck| Prinzregentenstr. 60 | bis 12. Januar| Di bis So 11–18 Uhr
Den Artikel von Christiane Pfau gibt es in der aktuellen Ausgabe

DIE DREI MUSKETIERE
CuvilliéstheaterHier der Artikel von Gabriella Lorenz

Mittwoch, 27. November
BORDEAUX À GOGO
Die französische Metropole und ihre Kultur zu Gast in München | bis 1. Dezember
Informationen zum Programm
Hier der Artikel von Rüdiger von Naso

BALKRISHNA DOSHI. ARCHITEKTUR FÜR DEN MENSCHEN
Architekturmuseum der TUM in der Pinakothek der Moderne| Barer Str. 40 | bis 19. Januar
Di bis So 10–18 Uhr, Do bis 20 Uhr | weitere Veranstaltungen: www.architekturmuseum.de, www.pinakothek.de
Hier der Artikel von Jochen Paul

LITERATURFEST
27. November, 20 Uhr, Literaturhaus, Saal
Valeria Luiselli »Archiv der verlorenen Kinder«
Das Special zum Literaturfest gibt es in der aktuellen Ausgabe

ERES-Stiftung| Römerstr. 15
bis 30. November| Di/Mi/Sa 11–17 Uhr (u. nach Vereinb.: 089 38879079) | Eintritt frei
Hier der Artikel von Christina Haberlik

VIER TAGE DES UNMITTELBAREN THEATERS
Muffatwerk | 27.–30. Nov.| verschiedene Zeiten | Eintritt frei
Den Artikel von Gabriella Lorenz gibt es in der aktuellen Ausgabe

Donnerstag, 28. November
FALK: »ICH REG MICH NICHT MEHR AUF«
Dass Falk lügt, wenn er behauptet, er würde sich nicht mehr aufregen, liegt auf der Hand. Was soll man denn sonst tun, als Lieder zu machen, die zerstören, was sich an Unfug in den Köpfen dieses Landes so festsetzt. Ob das im fremden oder im eigenen Kopf passiert, ist ihm egal. Zerschmettert wird, was muss. Aus Witz wird Reinigung, aus Melancholie Vergnügen. Falk zielt und trifft mit tänzelnder Schwermut.
Lach- und Schießgesellschaft| 20.00
Einlass 18.30 | Ursulastr./ Ecke Haimhauserstr.
Tickets

RITA DE MUYNCK: REFRAMING
Kallmann-Museum, Ismaning| Schloßstr. 3b, 85737 Ismaning | bis 1. Dezember
Di-Sa 14.30–17 Uhr, So 13–17 Uhr
Den Artikel von Christiane Pfau gibt es in der aktuellen Ausgabe

LITERATURFEST
28. November, 19 Uhr, Gasteig, Black Box
Heinrich Steinfest »Gebrauchsanweisung fürs Scheitern«
Das Special zum Literaturfest gibt es in der aktuellen Ausgabe

Freitag, 29. November
M+M. FIEBERHALLE
Museum Villa Stuck| Prinzregentenstr. 60 | bis 12. Januar| Di bis So 11–18 Uhr
Hier das Interview von Quirin Brunnmeier

VICTOR ODER DIE KINDER AN DER MACHT
Theater Viel Lärm um Nichts| Pasinger Fabrik
bis 30. Nov.| Do bis Sa 20 Uhr | Tickets: 089 82929079
Hier der Artikel von Petra Hallmayer