Wieder so ein Wochenende der letzten Chancen. Ob es um »Unternehmerinnen I« im Belleparais geht, um »Pop Amok« im Mucca oder die Fotodoks, die Zeit sollte sinnvoll genutzt werden.

Samstag, 23. November
»UNTERNEHMERINNEN I« (letzter Tag)
Künstlerinnen unterschiedlicher Generationen, die sich weitläufig mit dem Raumbegriff beschäftigen, ziehen sukzessive im BELLEPARAIS ein und verändern stetig die Atmosphäre des Ortes. Sie räumen einander Platz ein und treten zueinander in Beziehung. Einige Künstle rinnen, wie die Bildhauerin Silvie Lampe von Bennigsen, die Emaillekünstlerin Lilli Schultz oder die Bildhauerin Anneliese Zenzmaier, leben nicht mehr. Amaranth Obrist starb, als sie kurz vor Kriegsende nach einem Bombeneinschlag versuchte, das brennende Atelierhaus in der Münchner Karl-Theodor-Straße zu retten. Es sind starke und mutige Persönlichkeiten, die trotz aller Widrigkeiten ihre eigenen künst lerischen Wege verfolg(t)en. Die Arbeiten der Schriftkünstlerin und Malerin Annette Lachenmann gilt es noch zu entdecken. Isolde Schmitt-Menzel müsste bekannt sein wie Walt Disney, war sie doch die Zeichnerin, die die Maus erfand. Die Arbeiten der Krankenschwester und Malerin Karin Rehdantz kennen nur Eingeweihte, die Fritz-Winter-Schülerin Marion Bembé hingegen ist vielen Sammlern ein Begriff. Die jüngste Künstlerin, Katja Felle, zeigt erstaunliche Gobelin ar bei ten, während Susanne Wiegners computeranimierte Raumausflüge von gefühlten Katastrophen erzählen.
BELLEPARAIS raum für kunst| Mi–Fr 15.00–18.00, Sa 12.00–14.00 und nach Vereinbarung | Schellingstr. 54

DIE VERLORENEN
Residenztheater| 2. Nov. | 18.30 Uhr | 23. Nov., 27. Dez.| 19 Uhr | 10. Nov.| 18 Uhr | 15. Dez.| 15 Uhr
Tickets: 089 21851940
Hier der Artikel von Petra Hallmayer

LITERATURFEST
23. November, 16.30 Uhr, Gasteig, Black Box, The Poetry Project: Allein nach Europa. Geflüchtete Jugendliche schreiben Gedichte
23. November, 19 Uhr, Literaturhaus, Saal
»Im Westen nichts Neues?« Fragen an München nach 1989
Das Special zum Literaturfest gibt es in der aktuellen Ausgabe

POP AMOK
MUCCA| Schwere-Reiter-Str. 2 | 21.–23. Nov.| 20.30 Uhr | Tickets: 0170 1141887
post@freies-theater-muenchen.de
Den Artikel von Silvia Stammen gibt es in der aktuellen Ausgabe

VIS-À-VIS
Lothringer13 Halle| Lothringer Str. 13 Rgb.
bis 24. November| Di bis So 11–20 Uhr | Eintritt frei
Hier der Artikel von Elina Messfeldt

FILMSCHOOLFEST 2019
17. bis 23. November| Hochschule für Fernsehen und Film München | Programm
Hier der Artikel von Matthias Pfeiffer

STEFAN HUNSTEIN. FOTOGRAFIE IST DIE BOTSCHAFT
Rathausgalerie Kunsthalle| Marienplatz 8 (Innenhof) | bis 23. November
Den Artikel von Thomas Betz gibt es in der aktuellen Ausgabe

BORDEAUX À GOGO
Die französische Metropole und ihre Kultur zu Gast in München | bis 1. Dezember
Informationen zum Programm
Hier der Artikel von Rüdiger von Naso

M+M. FIEBERHALLE
Museum Villa Stuck| Prinzregentenstr. 60 | bis 12. Januar| Di bis So 11–18 Uhr
Das Interview von Quirin Brunnmeier gibt es in der aktuellen Ausgabe

NUR IHR WISST, OB WIR ES GESCHAFFT HABEN WERDEN!
HochX| Entenbachstr. 37 | 21.–24. Nov.
20 Uhr | Tickets: 089 90155102
Den Artikel von Sabine Leucht gibt es in der aktuellen Ausgabe

Sonntag, 24. November
UND WIR SOLLTEN SCHWEIGEN? 6 KÜNSTLERINNEN IN ST. PAUL
St. Paul| St.-Pauls-Platz 11 | bis 24. November| täglich geöffnet 8.30–17 Uhr | Eintritt frei
Hier der Artikel von Erika Wäcker-Babnik
ZERO GRAVITY. APOLLO 11 AND THE NEW NOTION OF SPACE

OLYMPIAPARK IN THE DARK
Residenztheater – Marstall| 24., 30. Nov., 3., 10., 29. Dez.| 20 Uhr (Sonntag 19 Uhr)
Tickets: 089 21851940
Hier der Artikel von Anne Fritsch

BALKRISHNA DOSHI. ARCHITEKTUR FÜR DEN MENSCHEN
Architekturmuseum der TUM in der Pinakothek der Moderne| Barer Str. 40 | bis 19. Januar
Di bis So 10–18 Uhr, Do bis 20 Uhr | weitere Veranstaltungen: www.architekturmuseum.de, www.pinakothek.de
Hier der Artikel von Jochen Paul

ERES-Stiftung| Römerstr. 15
bis 30. November| Di/Mi/Sa 11–17 Uhr (u. nach Vereinb.: 089 38879079) | Eintritt frei
Hier der Artikel von Christina Haberlik

LITERATURFEST
24. November, 11 Uhr, Literaturhaus, Saal
Volker Weidermann »Das Duell«
25. November, 20 Uhr, Literaturhaus, Saal
Reyhan Şahin alias Lady Bitch Ray»Yalla, Feminismus!«

IST DAS MODE ODER KANN DAS WEG!? 40 JAHRE VOGUE DEUTSCHLAND
Museum Villa Stuck| Prinzregentenstr. 60 | bis 12. Januar| Di bis So 11–18 Uhr
Den Artikel von Christiane Pfau gibt es in der aktuellen Ausgabe

STERNSCHNUPPE: WINTERLIEDER
Das Sternschnuppe-Duo Margit Sarholz & Werner Meier verzaubert mit einer flockigen Mischung aus still-verschmitzten Liedern und schmunzelleichten Geschichten Kinder ebenso wie Eltern und nimmt alle mit auf eine Reise in die Sternschnuppe-Winter-Weihnachts-Welt. In der singen alle lauthals »Aus der Bahn!« beim Schlittenfahrn und klatschen sich beim »Schneemobaun-Zwiefachen« die Hände wieder warm, laufen zusammen »Barfuaß im Schnee«, tanzen mit dem Schneemo Willi in der Winter-Vollmondnacht übers Eis und fliegen mit dem Kanapee bis zu Eski-Mo und Eski-Frau. Mmh, da riecht’s auf einmal nach Bratäpfeln … | Lustspielhaus| 14.00 Occamstr. 8 | Tickets

RITA DE MUYNCK: REFRAMING
Kallmann-Museum, Ismaning| Schloßstr. 3b, 85737 Ismaning | bis 1. Dezember
Di-Sa 14.30–17 Uhr, So 13–17 Uhr
Den Artikel von Christiane Pfau gibt es in der aktuellen Ausgabe

VICTOR ODER DIE KINDER AN DER MACHT
Theater Viel Lärm um Nichts| Pasinger Fabrik
bis 30. Nov.| Do bis Sa 20 Uhr | Tickets: 089 82929079
Hier der Artikel von Petra Hallmayer

M+M. FIEBERHALLE
Museum Villa Stuck| Prinzregentenstr. 60 | bis 12. Januar| Di bis So 11–18 Uhr
Das Interview von Quirin Brunnmeier gibt es in der aktuellen Ausgabe

STEPHAN HERWIG: »RHYTHM & SILENCE«
Schwere Reiter| Dachauer Str. 114 | 22.–24. November| 20.30 Uhr | Tickets: 089 7211015
Den Artikel von Thomas Betz gibt es in der aktuellen Ausgabe