Das Henschell Quartett feiert sein 25-jähriges Bestehen, das Spielart geht in die nächste Runde und die Ingolstädter Jazztage beginnen. Diese Woche hat genug feierliche Anlässe.

Montag, 21. November
QUADRO NUEVO: »VOLKSLIED RELOADED«
Seit 1996 touren die Virtuosen von Quadro Nuevo durch die Welt. Ihre Musik nährt sich von der Begegnung mit fremden Kulturen und ihren Menschen. Zurück aus der Welt, richtet Quadro Nuevo den Blick auch auf die eigene Kultur. Am Fuße der Alpen aufgewachsen, in der Welt zuhause, immer unterwegs: Seit 1996 erobert Ouadro Nuevo die Metropolen, hat Melodien, Bossa Nova gefunden, auf dem Balkan geswingt, im Orient gegroovt, auf Kamelen durch die Wüste, barfuß durch die Wälder, immer weiter, immer exotischer … Derart bereichert, wagt die Band sich an die musikalische Essenz der alten Lieder, furchtlos, beherzt und völlig unpathetisch. | Lustspielhaus | Occamstr. 8 | 20.00, Einlass 18.00

MIRIAM CAHN: ICH ALS MENSCH
Haus der Kunst| Prinzregentenstr. 1 | bis 27. Oktober| Mo–So 10–20 Uhr, Do bis 22 Uhr
Hier der Artikel von Heidi Fenzl-Schwab

UND WIR SOLLTEN SCHWEIGEN? 6 KÜNSTLERINNEN IN ST. PAUL
St. Paul| St.-Pauls-Platz 11 | bis 24. November| täglich geöffnet 8.30–17 Uhr | Eintritt frei
Hier der Artikel von Erika Wäcker-Babnik

Dienstag, 22. November
DIAMOND STINGILY. WALL SITS
Kunstverein München| Galeriestr. 4
bis 17. November| Di–So 12–18 Uhr, Do bis 21 Uhr
Hier der Artikel von Quirin Brunnmeier

ZERO GRAVITY. APOLLO 11 AND THE NEW NOTION OF SPACE
ERES-Stiftung| Römerstr. 15
bis 30. November| Di/Mi/Sa 11–17 Uhr (u. nach Vereinb.: 089 38879079) | Eintritt frei
Vorträge: Heidemarie Stefanyshyn-Piper: »My Story: Als Astronautin im Außenbordeinsatz«, 18.10.; Wolf D. Prix, COOP HIMMELB(L)AU: »Das Himmelblaue Experiment«; 25.10., Ulrich Walter (Raum fahrttechnik TUM), 15.1.2020; jew. 19 Uhr, Anmeldung: mail@eres-stiftung.de
Space-Symposiummit Astronaut Ulf Merbold, Space Consult Gerhard Daum und Künstlern (im Gobelin-Saal der Kunstakademie, Akademiestr. 2), 27.11., 19 Uhr, Gratis-Karten erhältlich in der Ausstellung
Hier der Artikel von Christina Haberlik

Mittwoch, 23. November
ANDREAS DORAU
Kammerspiele, Kammer 2| 23. Oktober
20 Uhr | Tickets: 089 233 966 00
Den Artikel von Matthias Pfeiffer gibt es in der aktuellen Ausgabe

RAIMUND GIRKE. WEISS GRENZENLOS. HÖHEPUNKTE AUS DEN 1960ER JAHREN. || ROBERT VOITH. NEUE ARBEITEN
Walter Storms Galerie| Schellingstr. 48 | Di–Fr 11–18 Uhr, Sa 11–16 Uhr
Das Interview von Christiane Pfau gibt es in der aktuellen Ausgabe

»ICH DENKE JA GAR NICHTS, ICH SAGE ES JA NUR.« ÖDÖN VON HORVÁTH UND DAS THEATER
Deutsches Theatermuseum| Galeriestr. 4a
bis 17. Nov. | Di bis So 10–16 Uhr (nicht 1. Nov.)
Hier der Artikel von Christiane Wechselberger

MEDIENTAGE MÜNCHEN 2019
23. – 25. Oktober, ICM – Internationales Congress Center
München | Tickets und das komplette Programm finden Sie hier
Den Artikel von Matthias Pfeiffer gibt es in der aktuellen Ausgabe

Donnerstag, 24. November
SCHAMROCK-FESTIVAL SPEZIAL
Das Schamrock-Festival der Dichterinnen spezial ist in Bamberg zu Gast. An diesem einzigen Festival für Lyrikerinnen weltweit nehmen Dichterinnen und Musikerinnen aus Bulgarien, Deutschland, England, Österreich, Somalia/USA, der Ukraine und Weißrussland teil, mit Lesungen, Performances, Podiumsgesprächen und Konzerten. Das Programm haben Augusta Laar und Nora Gomringer (Direktorin der Villa Concordia) zusammengestellt. Dabei sind u. a. Lubi Barre, Nancy Campbell, Lara Ermer, Svenja Gräfen, Barbara Hundegger, Mirela Ivanova, Irina Liebmann, Anja Utler, Volha Hapejeva mit DJ Ullad Buben, Helga Pogatschar und Kunst oder Unfall. | ETA Hoffmann Theater
E.T.A.-Hoffmann-Platz 1, 96047 Bamberg

MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
Komödie im Bayerischen Hof| Promenadeplatz 6
bis 3. November
Mo. bis Sa. 19.30 Uhr, So. u. Feiertage 18 Uhr
Tickets: 089 292810
Den Artikel von Hannes S. Macher gibt es in der aktuellen Ausgabe

Freitag, 25. November
25 JAHRE HENSCHEL QUARTETT
Sein Jubiläumskonzert feiert das Henschel Quartett natürlich nicht allein, sondern mit Freunden. Das Quartett durfte auf den Stradivarius-Instrumenten des Königlich-Spanischen Hofs spielen, wurde als erste europäische Formation der letzten 20 Jahre gebeten, den gesamten Beethoven-Zyklus in Japans renommiertestem Konzerthaus, der Suntory Hall in Tokio, zu präsentieren und beglückte Papst Benedikt an seinem Namenstag im Vatikan. Seit 2006 ist das Henschel Quartett prominenter Botschafter der SOS- Kinderdörfer, denen auch das Jubiläumskonzert gewidmet ist. Auf dem Programm stehen Werke von Brahms und Mendelssohn Bartholdy sowie eine Uraufführung von Steffen Wick. | Allerheiligen-Hofkirche | Residenzstr. 1 | 19.00 | Tickets

INGOLSTÄDTER JAZZTAGE 2019
Stadttheater, NHIngolstadt, Bürgerhaus u. a.
25. Oktober – 11. November | verschiedene Zeiten | Tickets: 0841 305 3030
Den Artikel von Ralf Dombrowski gibt es in der aktuellen Ausgabe

SPIELART
Verschiedene Spielorte| 25. Oktober bis 9. November
Tickets: 089 45818181
Den Artikel von Sabine Leucht gibt es in der aktuellen Ausgabe

ROLAND PETIT: COPPÉLIA
Nationaltheater| 22./25./26. Okt. | 19.30 Uhr
Tickets
Hier der Artikel von Eva-Elisabeth Fischer

SÔNG TRANG
GOP Varieté-Theater| Maximilianstr. 47
bis 3. Nov.| Mi bis Fr, 20 Uhr (ab Sept. auch Di), Sa 17.30 und 21 Uhr, So und Feiertag 14.30 und 18.30 Uhr | Tickets: 089 210288444
Hier der Artikel von Petra Hallmayer