An diesem Wochenende hat man bei »Highlights« in der Residenz und auf der Artmuc noch die Chance einen guten Kunstkauf zu machen. Aber natürlich gibt es kulturellen Genuss auch für weniger Geld.

Samstag, 19. Oktober
OUT OF AREA – ÜBER DIE MÖGLICHKEIT EINER UNMÖGLICHEN BEGEGNUNG
Kulturbühne Spagat| Bauhausplatz 3
19. Oktober| 20 Uhr | 20. Oktober| 18 Uhr
Tickets: 089 540463747 |
Hier der Artikel von Sofia Glasl

ALLES PAPIER – 3. MÜNCHNER PAPIERTHEATERFESTIVAL
Kleines Theater im Pförtnerhaus| Oberföhringer Str. 156 | 17.–20. Okt.| verschiedene Zeiten | Tickets: info@kasperlbuehne.de, Tel. 089 981115
Den Artikel von Christiane Wechselberger gibt es in der aktuellen Ausgabe

RAIMUND GIRKE. WEISS GRENZENLOS. HÖHEPUNKTE AUS DEN 1960ER JAHREN. || ROBERT VOITH. NEUE ARBEITEN
Walter Storms Galerie| Schellingstr. 48 | Di–Fr 11–18 Uhr, Sa 11–16 Uhr
Das Interview von Christiane Pfau gibt es in der aktuellen Ausgabe

EBE-JAZZ 2019
Ebersberg, Alter Speicher, Stadthalle, Altes Kino u. a.| 9.–20. Okt.| verschiedene Zeiten
Tickets: 08092 2559 205
Hier der Artikel von Dirk Wagner

UND WIR SOLLTEN SCHWEIGEN? 6 KÜNSTLERINNEN IN ST. PAUL
St. Paul| St.-Pauls-Platz 11 | bis 24. November| täglich geöffnet 8.30–17 Uhr | Eintritt frei
Hier der Artikel von Erika Wäcker-Babnik

ZERO GRAVITY. APOLLO 11 AND THE NEW NOTION OF SPACE
ERES-Stiftung| Römerstr. 15
bis 30. November| Di/Mi/Sa 11–17 Uhr (u. nach Vereinb.: 089 38879079) | Eintritt frei
Vorträge: Heidemarie Stefanyshyn-Piper: »My Story: Als Astronautin im Außenbordeinsatz«, 18.10.; Wolf D. Prix, COOP HIMMELB(L)AU: »Das Himmelblaue Experiment«; 25.10., Ulrich Walter (Raum fahrttechnik TUM), 15.1.2020; jew. 19 Uhr, Anmeldung: mail@eres-stiftung.de
Space-Symposiummit Astronaut Ulf Merbold, Space Consult Gerhard Daum und Künstlern (im Gobelin-Saal der Kunstakademie, Akademiestr. 2), 27.11., 19 Uhr, Gratis-Karten erhältlich in der Ausstellung
Hier der Artikel von Christina Haberlik

HIGHLIGHTS
Residenz München, Eingang Hofgarten
16.–20.10.| 11–19 Uhr, Do bis 22 Uhr | 25 Euro inkl. Messemagazin, erm. Senioren/Studenten
20/10 Euro, bis 18 J. frei | Führungen: 19./20.10., 12–13 Uhr | Info zum Vortragsprogramm u. Sonderführungen Residenz

JULIA WAHREN: »SCHLUSS.TON« (bis Sonntag 27.10.)
Wie klingt der letzte Lebensabschnitt eines Menschen? Oft verschwinden diese Klänge hinter geschlossenen Türen. Die Künstlerin Julia Wahren verschafft der Welt des Alters Gehör. Sie trifft alte Menschen, hört zu, sammelt Erzählungen und Geräusche, Geschirrklappern, tickende Tischtennisbälle, alte Lieder, schafft daraus die Tonspur und verdichtet sie mit assoziativer Musik des Posaunisten Christofer Varner. Die Projektionen des New Yorker Fotografen Reiner Leist sind das visuelle Pendant zum Klang. Ton und Bild erreichen die Passanten im Wortsinn »beiläufig«, bleiben als künstlerische Aussage jedoch nachhaltig im Gedächtnis haften. |Öffentlicher Raum, Sebastiansplatz, Stadtmuseum | täglich 17.00-19.30 | Film im Loop, Dauer: 20 Min

»ICH DENKE JA GAR NICHTS, ICH SAGE ES JA NUR.« ÖDÖN VON HORVÁTH UND DAS THEATER
Deutsches Theatermuseum| Galeriestr. 4a
bis 17. Nov. | Di bis So 10–16 Uhr (nicht 1. Nov.)
Hier der Artikel von Christiane Wechselberger

Sonntag, 20. Oktober
ROLAND PETIT: COPPÉLIA
Nationaltheater| 20. Oktober(Premiere), 22./25./26. Okt. | 19.30 Uhr
Tickets
Den Artikel von Eva-Elisabeth Fischer gibt es in der aktuellen Ausgabe

KÖNIG LEAR
Kammer 1| 19.30 Uhr
Tickets: 089 23396600
Hier der Artikel von Gabriella Lorenz

AUF DER GREIFSWALDER STRASSE
dasvinzenz| Elvirastr. 17a | 20. Okt.| 18 Uhr
Tickets: 089 182694
Den Artikel von Sabine Leucht gibt es in der aktuellen Ausgabe

MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
Komödie im Bayerischen Hof| Promenadeplatz 6
bis 3. November
Mo. bis Sa. 19.30 Uhr, So. u. Feiertage 18 Uhr
Tickets: 089 292810
Den Artikel von Hannes S. Macher gibt es in der aktuellen Ausgabe

MIRIAM CAHN:ICH ALS MENSCH
Haus der Kunst| Prinzregentenstr. 1 | bis 27. Oktober| Mo–So 10–20 Uhr, Do bis 22 Uhr
Hier der Artikel von Heidi Fenzl-Schwab

ARTMUC
Isarforum am Deutschen Museum + Praterinsel| 17. –20. Oktober|
Vernissage: Do 19–22 Uhr; Fr/Sa 12–19 Uhr, So 12–18 Uhr | Eintritt: 13 Euro, Stud. 11 Euro,
unter 16 J. frei

DIAMOND STINGILY. WALL SITS
Kunstverein München| Galeriestr. 4
bis 17. November| Di–So 12–18 Uhr, Do bis 21 Uhr
Den Artikel von Quirin Brunnmeier gibt es in der aktuellen Ausgabe

SÔNG TRANG
GOP Varieté-Theater| Maximilianstr. 47
bis 3. Nov.| Mi bis Fr, 20 Uhr (ab Sept. auch Di), Sa 17.30 und 21 Uhr, So und Feiertag 14.30 und 18.30 Uhr | Tickets: 089 210288444
Hier der Artikel von Petra Hallmayer