30 Jahre Kunst, Handwerk und Design im Eisernen Haus im Schlosspark Nymphenburg, 25. Jahre Literatur Moths, der Pianistenclub feiert den 200. Geburtstag von Clara Schumann – an diesem Wochenende ist es schwer, großen Anlässen zu entkommen.

Samstag, 12. Oktober
30 JAHRE KUNST, HANDWERK UND DESIGN IM EISERNEN HAUS
Zum 30. Mal treffen sich die Modedesignerin Gaby Koch, die Schmuckgestalterin Claudia Liesegang, der Geschmeide- und Objektkünstler Helge Ott und die Lederspezialistin Claudia Denkhaus mit acht weiteren Kollegen wieder im Schlosspark, um dem Publikum die geballte Kraft der schönen Dinge aus München und dem Umland zu zeigen. Weihnachten rückt näher: Warum nicht jetzt schon, ganz entspannt, an schöne Geschenke für nette Menschen denken? | Eisernes Haus im Schlosspark Nymphenburg | Sa 13.00-20.00,
So 10.00-18.00

25 JAHRE LITERATUR MOTHS
An jedem Samstag im Oktober gibt es von 10 bis 16 Uhr perlende Getränke und Bienenstich. Illustre Gäste feiern Regina Moths und ihre sehr spezielle Literaturhandlung, in der man gern mehr Zeit vertrödelt, als man für einen Buchkauf bräuchte, einfach weil Leib und Seele und auch das Hirn hier zusammenfinden. Am 12. 10. lesen Lyriker im Poesie-Séparée, am 19. 10. verwandelt die Schriftkünstlerin Ruth Gimpel literarische Zitate in Schriftbilder, und am 26. 10. reicht der Koch-Autor-Blogger Stevan Paul zusammen mit der Gastrosophin Daniela Gräfin von Pfeil Kostproben aus seinem aktuellen Buch »kochen«. | Literatur Moths | Rumfordstraße 48 | Mo-Fr 10.00-19.00, Sa 10.00-16.00

KÖNIG LEAR
Kammer 1| 12., 14., 20. Oktober| 19.30 Uhr
Tickets: 089 23396600
Hier der Artikel von Gabriella Lorenz

MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
Komödie im Bayerischen Hof| Promenadeplatz 6
bis 3. November
Mo. bis Sa. 19.30 Uhr, So. u. Feiertage 18 Uhr
Tickets: 089 292810
Den Artikel von Hannes S. Macher gibt es in der aktuellen Ausgabe

PASINGER MADRIGALCHOR: »PEACE & LOVE«
Werke von Gesualdo und Orlando di Lasso über Knut Nystedt und Ola Gjeilo bis zu U2 und Robbie Williams beweisen, dass nicht Woodstock die Idee von Love, Peace und Happyness erfunden hat, sondern dass dieses Thema bereits in frühen Psalmliedern enthalten war. Wie ein roter Faden zieht sich das Thema durch die geistliche und weltliche Chorliteratur der Jahrhunderte. Seit 25 Jahren widmen sich die 45 Sängerinnen und Sänger des Pasinger Madrigalchors unter Leitung von Corinna Rösel solch berührender Vokalmusik quer durch alle Epochen und Stile und verwandeln sie in pralle Konzerterlebnisse. | St. Markus | Gabelsbergerstr. 6 | 18.00
Tickets

RAIMUND GIRKE. WEISS GRENZENLOS. HÖHEPUNKTE AUS DEN 1960ER JAHREN. || ROBERT VOITH. NEUE ARBEITEN
Walter Storms Galerie| Schellingstr. 48 | Di–Fr 11–18 Uhr, Sa 11–16 Uhr
Das Interview von Christiane Pfau gibt es in der aktuellen Ausgabe

DIAMOND STINGILY. WALL SITS
Kunstverein München| Galeriestr. 4
bis 17. November| Di–So 12–18 Uhr, Do bis 21 Uhr
Den Artikel von Quirin Brunnmeier gibt es in der aktuellen Ausgabe

EBE-JAZZ 2019
Ebersberg, Alter Speicher, Stadthalle, Altes Kino u. a.| 9.–20. Okt.| verschiedene Zeiten
Tickets: 08092 2559 205
Hier der Artikel von Dirk Wagner

AUF DER GREIFSWALDER STRASSE
dasvinzenz| Elvirastr. 17a | 9.–12., 16. Okt.| 20 Uhr | 6., 13., 20. Okt.| 18 Uhr
Tickets: 089 182694
Den Artikel von Sabine Leucht gibt es in der aktuellen Ausgabe

Sonntag, 13. Oktober
CONCIERTO MÜNCHEN: »DIE 4 MÜNCHNER STADTMUSIKANTEN«
Ein Esel macht sich auf den Weg nach – ja, nach München! Dort will er Musikant werden. Auf seiner Reise trifft er einen Hund, eine Katze und einen Hahn. Die begleiten ihn gern, denn überall ist es besser als zu Hause. Joseph Haydn schrieb die Musik zu dieser zeitlosen Geschichte der Gebrüder Grimm. Das Diogenes Quartett unter Leitung von Carlos Domínguez-Nieto erweckt das Märchen zum Leben. | Gasteig, Kleiner Konzertsaal | Rosenheimer Str. 5 | 11.00, 12.30 und 14.00 | Tickets | ab 5 Jahren

UNDERDOX
14. Internationales Filmfestival Dokument und Experiment
10.–14. Oktober| verschiedene Spielorte
Hier der Artikel von Matthias Pfeiffer

MIRIAM CAHN:ICH ALS MENSCH
Haus der Kunst| Prinzregentenstr. 1 | bis 27. Oktober| Mo–So 10–20 Uhr, Do bis 22 Uhr
Hier der Artikel von Heidi Fenzl-Schwab

PIANISTENCLUB
Der Pianistenclub präsentiert das Klavier in all seiner Vielfalt: Das Symposium »Symmetrie« (13. 10.)
beleuchtet das Phänomen aus der Perspektive von Musik, Physik, Mathematik, Biologie und klassischem Ballett, und natürlich sinnlich als Konzert. Zum 200. Geburtstag von Clara Schumann (13. 10.) wird ihre Beziehung zu Johannes Brahms musikalisch und literarisch nachempfunden. In »Schwarz und Weiß« (19. 10.) spielen drei Klavierduos an zwei Flügeln miteinander Werke von Brahms, Dukas, Tschaikowski u. a., und in der Elemente-Reihe steht am 25. 10. die Erde im Mittelpunkt. | 13.10., 11.00, Andechs, Florianstadl: »Symmetrie« | 13.10., 19.30, Gasteig, Kleiner Konzertsaal: »Clara Schumann und Johannes Brahms« | 19.10., 19.30, Hochschule für Musik und Theater, Arcisstr. 12: »Schwarz und Weiss 15« | 25.10., 19.30, Kaulbach-Villa: »Erde« | Tickets und Informationen

UND WIR SOLLTEN SCHWEIGEN? 6 KÜNSTLERINNEN IN ST. PAUL
St. Paul| St.-Pauls-Platz 11 | bis 24. November| täglich geöffnet 8.30–17 Uhr | Eintritt frei
Hier der Artikel von Erika Wäcker-Babnik

ZERO GRAVITY. APOLLO 11 AND THE NEW NOTION OF SPACE
ERES-Stiftung| Römerstr. 15
bis 30. November| Di/Mi/Sa 11–17 Uhr (u. nach Vereinb.: 089 38879079) | Eintritt frei
Vorträge: Heidemarie Stefanyshyn-Piper: »My Story: Als Astronautin im Außenbordeinsatz«, 18.10.; Wolf D. Prix, COOP HIMMELB(L)AU: »Das Himmelblaue Experiment«; 25.10., Ulrich Walter (Raum fahrttechnik TUM), 15.1.2020; jew. 19 Uhr, Anmeldung: mail@eres-stiftung.de
Space-Symposiummit Astronaut Ulf Merbold, Space Consult Gerhard Daum und Künstlern (im Gobelin-Saal der Kunstakademie, Akademiestr. 2), 27.11., 19 Uhr, Gratis-Karten erhältlich in der Ausstellung
Den Artikel von Christina Haberlik gibt es in der atuellen Ausgabe

»ICH DENKE JA GAR NICHTS, ICH SAGE ES JA NUR.« ÖDÖN VON HORVÁTH UND DAS THEATER
Deutsches Theatermuseum| Galeriestr. 4a
bis 17. Nov. | Di bis So 10–16 Uhr (nicht 1. Nov.)
Hier der Artikel von Christiane Wechselberger

SÔNG TRANG
GOP Varieté-Theater| Maximilianstr. 47
bis 3. Nov.| Mi bis Fr, 20 Uhr (ab Sept. auch Di), Sa 17.30 und 21 Uhr, So und Feiertag 14.30 und 18.30 Uhr | Tickets: 089 210288444
Hier der Artikel von Petra Hallmayer