Drei Münchner Institutionen sind auf den Privattheatertagen in Hamburg vertreten.

Die Hamburger Privattheatertage haben in diesem Jahr gleich drei Inszenierungen aus München eingladen: »Der Untergang der Titanic« vom Theater Blaue Maus, »Törless« vom Teamtheater Tankstelle und die Metropoltheater-Produktion »Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke«. Das Teamtheater und das Theater Blaue Maus haben die Chance den Monica Bleibtreu-Preis in der Kategorie »(Moderner) Klassiker« zu gewinnen, das Metropoltheater ist als »(Zeitgenössisches) Drama« nominiert. Alle Stücke wurden bereits zuvor von einer reisenden Jury gesichtet und eingeladen. Außerdem haben alle Teilnehmer zusätzlich die Chance, den Publikumspreis zu gewinnen.

2012 wurden die Privattheatertage von Axel Schneider und Holger Zebu Kluth ins Leben gerufen. Seitdem werden in jedem Jahr zwölf Stücke privater Theater aus ganz Deutschland eingeladen und an verschiedenen Veranstaltungsorten aufgeführt. Angereichert wird das Programm mit Vorgesprächen zu den einzelnen Vorstellungen und einer Podiumsdiskussion. Das Metropoltheater konnte sich bereits 2014 mit »Unter dem Milchwald« und 2017 mit »Das Abschiedsdinner« als Sieger behaupten. Wir wünschen unseren Münchner Häusern auch in diesem Jahr viel Glück! ||

PRIVATTHEATERTAGE HAMBURG
11. – 23. Juni | verschiedene Spielorte