Achtung, das Kuckuck-Festival startet! Aber auch in der Theaterakademie, der Bar Gabanyi und im Volkstheater ist diese Woche was los.

Montag, 18. März
LAIBACH
Muffathalle| 18. März| 20.30 Uhr | Tickets: 089 54818181
Hier der Artikel von Matthias Pfeiffer

WALTER RAUM: »WUNDBILDER«
Katholische Akademie in Bayern| Mandlstraße 23
bis 17. April| Mo – Fr 9 – 17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter 089 381020
Den Artikel von Joachim Goetz gibt es in der aktuellen Ausgabe

13. MÜNCHNER BÜCHERSCHAU JUNIOR
Münchner Stadtmuseum| 16.–24.März
9–19 Uhr | Buchausstellung täglich, Eintritt frei
Veranstaltungen
Hier Ralf Dombowskis Interview mit Axel Rühle

CABARET
Deutsches Theater| 15.–30. März| 19.30 Uhr
(11 Uhr am 19. / 26. März) | Tickets: 089 55234 444
Den Artikel von Ralf Dombrowski gibt es in der aktuellen Ausgabe

Dienstag, 19. März
JANE EYRE
Mathilde Westend| Gollierstr. 81 | 19., 21., 24., 25., 29., 30.3.| 20 Uhr | Tickets: mathilde-westend@gmx.de
Hier der Artikel von Christiane Wechselberger

TOUCH. PRINTS BY KIKI SMITH
Staatliche Graphische Sammlung in der Pinakothek der Moderne| Barer Str. 40 | bis 26. Mai| Di–So 10–18 Uhr, Do bis 20 Uhr
Hier der Artikel von Heidi Fenzl-Schwab

Mittwoch, 20. März
»L’ANCÊTRE«
Prinzregententheater| 19.30 | Prinzregentenplatz 12 | auch am 22.3., 26.3. und 30.3.
Um Rache, Liebe und Verrat geht es in Camille Saint-Saëns’ Oper »L’Ancêtre« (Die Ahnin), die der Studiengang Musiktheater/Operngesang der Theaterakademie August Everding zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester erstmals auf eine Münchner Bühne bringt. Die Geschichte ist schrecklich: In den kargen Bergen Korsikas leben die verfeindeten Familien Pietra Nera und Fabiani. Tebaldo Pietra Nera und Margarita Fabiani lieben sich, Vanina Fabiani ist ebenfalls in Tebaldo verliebt. Die alte Nunciata intrigiert gegen die Liebenden, bis Vanina sich opfert. Regie führt die Akademie-Absolventin Eva-Maria Höckmayr.

SPACE IS THE PLACE (2/4): MICHAEL SAILSTORFER
BNKR| Ungererstr. 158 |bis 12. April| Sa/So 14–18 Uhr
Eintritt frei | Kostenlose Führungen (Di, Mi, Do) nach Vereinbarung unter info@bnkr.space
Hier der Artikel von Julie Metzdorf

VISION UND TRADITION. 200 JAHRE NATIONALTHEATER IN MÜNCHEN
Deutsches Theatermuseum| Galeriestr. 4a
bis 14. April| Di–So 10–16 Uhr
Den Artikel von Thomas Betz gibt es in der aktuellen Ausgabe

KUCKUCK-FESTIVAL
Verschiedene Orte| 20.–27. März
Programm und Tickets: | Veranstaltungen zum Welttag des Kindertheaters auch unter: www.hochx.de, www.kindertheater-im-fraunhofer.de, www.pasinger-fabrik.de

Donnerstag, 21. März
DEMOKRATIE UNTER DRUCK
Neues Rathaus, Großer Sitzungssaal| 19.00
Marienplatz 8 | Eintritt frei
David Begrich (Arbeitsstelle Rechtsextremismus bei Miteinander e.V. in Magdeburg), Magdalena Marsovszky (Freie Kulturwissenschaftlerin, Lehrbeauftragte an der Hochschule Fulda) und Bernhard Weidinger (Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes) sprechen über den Umgang mit dem Rechtsruck in Ungarn, Österreich und Deutschland: Welche Antworten sind gescheitert? Wie müssten wirkungsvolle Strategien gegen die Angriffe auf die Demokratie aussehen?

GREGOR HÜBNER – EL VIOLIN LATINO
Bar Gabanyi| Beethovenplatz 2
21. März| 20.30 Uhr
Tickets: Abendkasse oder unter mail@bar-gabanyi.de
Den Artikel von Klaus von Seckendorff gibt es in der aktuellen Ausgabe

»FRAU EMMA KÄMPFT IM HINTERLAND«
Bürgerhaus Pullach| 20.00 | Heilmannstr. 2,
82049 Pullach | Tickets
Die wenig bekannte Dramatikerin Ilse Langner, geboren 1899 in Breslau und gestorben 1987 in Darmstadt, schrieb mit »Frau Emma« ein Stück gegen den Krieg, das die Frauen in den Mittelpunkt stellt: Während die Männer in den Schützengräben sterben, versuchen die Frauen zuhause den Alltag zu bewältigen. Um die Haushaltskasse aufzubessern, vermietet Emma ein Zimmer an den klumpfüßigen Schieber Meinhart, dessen Devise »Speck gegen Sex« lautet. Als ihre Tochter erkrankt, geht sie aus Not mit ihm ins Bett und wird schwanger. Die Frage nach der Moral verändert sich für alle. Produktion: WLB Esslingen, Regie: Laura Tetzlaff.

BEGEHREN
Marstall| 21. März| 20 Uhr | Tickets: 089 21851940
Den Artikel von Sabine Leucht gibt es in der aktuellen Ausgabe

Freitag, 22. März
STILLE NACHBARN
Marstall| 19 Uhr
Tickets: 089 21851940
Hier der Artikel von Silvia Stammen

LA FANCIULLA DEL WEST
Nationaltheater| 18 Uhr | 19., 22., 26., 30. März, 2. April, 26., 29. Juli| 19 Uhr
Tickets: 089 21851903
Den Artikel von Anna Schürmer gibt es in der aktuellen Ausgabe

SAMURAI – PRACHT DES JAPANISCHEN RITTERTUMS | DIE SAMMLUNG ANN UND GABRIEL BARBIER-MUELLER
Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung| Theatinerstr. 8 | bis 30. Juni| täglich 10–20 Uhr
Den Artikel von Thomas Betz gibt es in der aktuellen Ausgabe

AMSTERDAM
Volkstheater – Kleine Bühne|22., 24. März, 7. April | 20 Uhr
Tickets: 089 52234655
Den Artikel von Gabriella Lorenz gibt es in der aktuellen Ausgabe

Unterstützen Sie uns durch einen Ticketkauf über diese Banner. Vielen Dank.