Das Duo Stereo Total fällt aus dem Rahmen der Popmusik, im Dezember auch in München.

Stereo Total | © Sim Gil

Stereo Total kann man nur als einzigartig bezeichnen. Sicher sollte man mit solchen Superlativen vorsichtig sein, aber hier trifft es zu. 1993 wurde die Band von Françoise Cactus und Brezel Göring in Berlin gegründet. Seitdem haben sie 14 Alben veröffentlicht und sich mit ihrer Mixtur aus Chanson,
Indiepop und Synth Punk einen festen Platz in der deutschen Musikszene gesichert. Wenn man so will, kann man sie zu den wenigen legitimen Erben der Neuen Deutschen Welle zählen, und damit ist natürlich der Musik-Underground der Achtziger gemeint, nicht das Schlagerpop-Ungetüm. Ganz offensichtlich wird das an einem ihrer bekanntesten Songs »Tanz im Viereck«, einer Electro-Coverversion der Avantgardegruppe Die Tödliche Doris zum Zappeln für die Nachgeborenen.

Was Stereo Total aber neben ihrer musikalischen Experimentierfreude und dem wunderschönen Akzent von Madame Cactus auszeichnet, sind vor allem die Texte. Verträumt geschmachtete Verliebten-Liedchen in bester France-Gall-Manier treffen hier auf selbstbewussten Feminismus. Zum Beispiel, wenn es in »Die Frau in der Musik« um Rollenbilder in der ach-so-freiheitlichen Rock-’n’-Roll-Welt geht: »Die Frau in der Musik ist perfekt / Eine Hure in der Küche / Eine Köchin im Bett / Die Frau in der Musik stört immer«. Genau wie in der Musikwelt kann sich die Frau auch in der Alltagswelt darauf verlassen, dass schon die passende Schublade für sie bereitsteht. »Sind die Beatles meine Favoriten / Bin ich ein spießiges Mädchen / Aber liebe ich Mick Jagger / So bin ich dumm und vulgär«, heißt es da in »Partymädchen gefoltert«.

Am besten das Faktum ignorieren, rebellieren und tanzen. Das kann man bei Stereo Total auch zu Blödsinn auf höchstem Niveau (»Ich bin der Stricherjunge mit der Raucherlunge«). In der deutschen Rockmusik findet man das alles nach wie vor selten. Aber wie Brezel Göring bereits 2015 erkannte, ist Rock ’n’ Roll sowieso spießig geworden. Seit 25 Jahren als Pärchen Musik zu machen, ist da viel spannender und rebellischer. ||

STEREO TOTAL
Rote Sonne| Maximiliansplatz 5 | 13. Dez.| 20.30 Uhr
Tickets: 089 55263330