Rimini Protokoll experimentieren in den Kammerspielen, Rolf Miller erklärt die Welt im Lustspielhaus und Maria Hafner erzählt in der Monacensia Gute Nacht-Geschichten. In dieser Woche sollte jeder etwas für sich finden.

Montag, 12. November
TRAJAL HARRELL: »MORNING IN BYZANTIUM«
Kammerspiele, Kammer 2| Falckenbergstr. 1
12./13. November, xx./yy. Dezember| 20 Uhr
Tickets
Hier der Artikel von Katja Schneider

MAGNUM MANIFESTO
Kunstfoyer| Maximilianstr. 53 | bis 27. Januar 2019
täglich 9–19 Uhr (24/25./31. Dez. geschlossen)
Eintritt frei
Den Artikel von Melina Messfeldt gibt es in der aktuellen Ausgabe

CHRISTOPH NIEMANN – »IM AUGE DES BETRACHTERS«
Literaturhaus München| Salvatorplatz 1
9. Nov. bis 3. Feb.| Mo bis Fr 10–19 Uhr, Sa/So 10–18 Uhr
Den Artikel von Tina Rausch gibt es in der aktuellen Ausgabe

Dienstag, 13. November
UNHEIMLICHES TAL / UNCANNY VALLEY
Kammerspiele, Kammer 3
13.-15. Nov.| 20 Uhr | 14. Nov.| 22 Uhr
Tickets: 089 23396600
Den Artikel von Petra Hallmayer gibt es in der aktuellen Ausgabe

»EIN HUT, EIN STOCK, EIN OBERTEIL«
Galerie Bezirk Oberbayern| 13.11., 18.00: Tastführung für Blinde und Sehende
Prinzregentenstr. 14 | Ausstellung bis 1.2.19
Mo – Do 8.00 – 17.00, Fr 8.00 –13.00, feiertags geschlossen | Eintritt frei
Ina Ettlinger und das Duo Angela Osman und Martin Brauner alias ART-WOOL präsentieren Kunstwerke mit besonderer Stofflichkeit: ART-WOOL malt mit Acrylfarbe auf einer handgestrickten Wollfläche. Dadurch verändert sich die Oberfläche der Wolle. Ina Ettlinger formt aus aufgetrennten Kleidungsstücken Figuren. Stoffmuster und –strukturen verwandeln sich in Fantasietiere und Wesen mit Eigenleben. Augen schließen und die Finger über die Objekte laufen lassen – wer weiß, was sie erzählen.

JAZZ+: LISBETH QUARTETT
Seidlvilla| 20.00 | Nikolaiplatz 1b
Tickets: Abendkasse
Charlotte Greve (Saxofon, Komposition), Manuel Schmiedel (Klavier), Marc Muellbauer (Kontrabass) und Moritz Baumgaertner (Schlagzeug) spielen vielschichtige Stücke mit melodischen Bögen und klaren Formen, die zwischen Ruhe und Kraft oszillieren. Greves Kompositionen sind zeitlos, vereinen Tiefgang mit unaufdringlicher Leichtigkeit. Im Zentrum steht ihr Alt-Saxofon, beflügelt von den Basslinien, Piano-Panoramen und dem dynamischen Schlag ihrer profilierten Partner.

50 JAHRE GALERIE HANDWERK MÜNCHEN
Galerie Handwerk| Max-Joseph-Str. 4, Eingang Ottostr. 7 | bis 17. November
Di/Mi/Fr 10–18 Uhr, Do 10–20 Uhr, Sa 10–12 Uhr | Führung: jeden Do, 18.30 Uhr
Hier der Artikel von Florian Hufnagl

Mittwoch, 14. November
MARIA HAFNER: »GOOD NIGHT STORIES FOR REBEL GIRLS 2«
Monacensia im Hildebrandhaus, Forum Atelier | 18.00 | für alle ab 6 | Anmeldung: monacensia.programm@muenchen.de
Nach dem großen Erfolg der revolutionären »Good Night Stories for Rebel Girls« von Elena Favilli und Francesca Cavallo folgt nun endlich der zweite Teil der Gute Nacht-Geschichten über beeindruckende Frauen, die die Welt verändert haben oder es immer noch tun. Von der Sängerin Beyoncé bis zur Schriftstellerin J. K. Rowling – eine neue Armee revolutionärer »Rebel Girls« steht bereit, unsere Bücherregale und Herzen zu erobern. Maria Hafner, Musikerin und Schauspielerin, spielt, singt und erzählt mit unverwechselbarer Energie diese Geschichte für die Rebellinnen und Rebellen von morgen.

ROLF MILLER: »OBACHT MILLER«
Lustspielhaus| 20.00, Einlass 18.00
Occamstr. 8 | auch am 29.11.
Die München-Premiere des neuen Programms von Rolf Miller geht schon gut los: »Se return of se normal one« ist kein Satz, sagt aber ja trotzdem schon fast alles. Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten än -dern sich, nur Miller bleibt trocken wie eh und je. Wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genau so. Miller ist ein Chaos der verqueren Pointen, mal ums Eck, mal gerade, mit und ohne Dings. Miller geht nach wie vor von hinten durch die Brust, nach dem Prinzip: Wir haben den Gegner nicht un terschätzt, wie haben nur nicht geglaubt, dass er so gut ist.

THOMAS HIRSCHHORN »NEVER GIVE UP THE SPOT«
Museum Villa Stuck| Prinzregentenstr. 60
bis 3. Februar 2019| Di bis So 11–18 Uhr | Kuratorenführung: 28. Nov., 12./19. Dez./ 16./30. Jan., jew. 17 Uhr | Abendöffnung (bis 22 Uhr) | mit Führung: 7. Dez., 20.30 Uhr, 4. Jan., 19 Uhr | Eintritt frei | Kinderworkshops und weitere Termine
Den Artikel von Rüdiger von Naso gibt es in der aktuellen Ausgabe

HILFE, DIE HERDMANNS KOMMEN
Schauburg| 14.–16., 19. Nov., 20., 21. Dez.| 10 Uhr
16. Nov.| 18 Uhr | 17. Nov., 22. Dez.| 19 Uhr | 19. Dez.| 11 Uhr
Tickets 089 23337155
Den Artikel von Christine Knödler gibt es in der aktuellen Ausgabe

Donnerstag, 15. November
DANTONS TOD
Gärtnerplatztheater |4. Nov. | 18 Uhr
15. Nov. | 19.30 Uhr | Tickets: 089 21851960
Den Artikel von Stefan Frey gibt es in der aktuellen Ausgabe

LESUNGEN UND GESPRÄCHE MIT CORNELIA NAUMANN ZU »DER ABEND KOMMT SO SCHNELL«
19 Uhr | Stadtteilkulturzentrum Guardini90
Den Artikel von Gabriella Lorenz gibt es in der aktuellen Ausgabe

EUROPA IM HERZEN
Aris Fioretos, Navid Kermani, Ilma Rakusa
Moderation: Heinrich Detering | Literaturhaus, Saal | 19 Uhr
Hier der Artikel von Klaus Hübner

BAS KAST: DER ERNÄHRUNGSKOMPASS
Gasteig, Black Box | 19 Uhr
Mehr Tipps zum Literaturfest München gibt es in der aktuellen Ausgabe

GERADE WILD. ALPENFLÜSSE
Alpines Museum| Praterinsel 5 | bis 17. März 2019| Di bis So/Fei 10–18 Uhr
Hier der Artikel von Heribert Hoven

KÖNIGSSCHLÖSSER UND FABRIKEN – LUDWIG II. UND DIE ARCHITEKTUR
Architekturmuseum der TU in der Pinakothek der Moderne
Barer Str. 40 | bis 13. Januar| Di bis So 10–18 Uhr, Do bis 20 Uhr (24.11.ab 14 Uhr geschlossen)
Den Artikel von Frank Kaltenbach gibt es in der aktuellen Ausgabe

Freitag, 16. November
LEBEN IST GLÜHN – DER EXPRESSIONIST FRITZ ASCHER
Kallmann-Museum Ismaning| Schloßstr. 3b, 85737 Ismaning
bis 25. November| Di–So 14.30–17 Uh | Konzerte und weitere Termine
Hier der Artikel von Thomas Betz

FEIER ABEND!
Theater Viel Lärm um Nichts| Pasinger Fabrik
bis 1. Dez.| Do bis Sa 20 Uhr (nicht 22. Nov.)
Tickets: 089 82929079
Den Artikel von Christiane Wechselberger gibt es in der aktuellen Ausgabe

SIE SINKEN, WIR WINKEN. DIE ODYSSEE.
TamS-Theater| Haimhauser Str. 13 a | bis 24. Nov.
Mi bis Sa 20.30 Uhr | Tickets: 089 345890 | tams@tamstheater.de
Den Artikel von Gabriella Lorenz gibt es in der aktuellen Ausgabe

Unterstützen Sie uns durch einen Ticketkauf über diesen Banner. Vielen Dank.