Münchner Feuilleton News und mehr

Copyright: Kathrin Herwig

Warum nicht am Wochenende mal nach Erlangen fahren? Vor allem wenn man dort großartige Literatur erleben kann. Zum 37. Mal öffnet das Erlanger Poetenfest seine Pforten. Vom 24. bis 27. August kann der Besucher an 13 Veranstaltungsorten 80 Poeten und Poetinnen lauschen. Darunter werden Ingo Schulze, Marie NDiaye, Paul Maar – zum 80. Geburtstag – und Michael Köhlmeier mit einem eigenen Autorenporträt geehrt.

Selbstverständlich sind das nicht die einzigen großen Namen. Unter anderem stellen auch Fatma Aydemir, Zsuzsa Bánk, Oswald Egger, Theresia Enzensberger, Ulla Hahn, Ulrich Koch, Thomas Lehr, Annette Mingels, Christian Schloyer, Ferdinand Schmalz und Frank Witzel ihre Neuerscheinungen vor. Daneben finden natürlich wieder Gesprächsrunden statt. Themenkomplexen wie Meinungsfreiheit, Hass, Zensur oder Heimat versprechen fordernde aber spannende Diskussionen. Mit anderen Worten: ein Ausflug in die Frankenmetropole lohnt sich auf jeden Fall.

ERLANGER POETENFEST
24. – 27. August | hier das komplette Programm