Der Autor und Übersetzer Simon Werle stellt am 3. Oktober seine Neuübersetzung von Charles Baudelaires »Die Blumen des Bösen« im Stemmerhof vor. Anlässlich des 150. Todestages von Baudelaire wurde das bedeutende Werk moderner Lyrik im Rowohlt-Verlag neu übersetzt (siehe die Lyrik-Rubrik unserer Nummer 66). Einige der zentralen Gedichte werden nun morgen Abend im Stemmerhof live dargeboten. Das Lesen übernimmt der Schauspieler und Sprecher Martin Pfisterer, für die musikalische Begleitung sorgen Solveid Fiederling an der Querflöte und Svetlana Lang am Klavier.

Stemmerhof | 3. Oktober | 20 Uhr | Stemmerhof | Plinganserstraße 6 | Eintritt 12 Euro, erm. 9 Euro
Website