Beim zehnten Festival »Rampenlichter« zeigen Kinder und Jugendliche politisches und dokumentarisches Theater und Tanz.

»Die Krachmacher« vom Jungen Ensemble Stuttgart und ihre Tonnen © Cindy Jaenicke

Mittlerweile gehört es zum guten Ton für ein Stadttheater, potenziellem Nachwuchs eine Plattform zu geben und ein Junges Ensemble, Junges Nationaltheater, Junges Resi oder eine Kammerklicke zu unterhalten. Vielleicht kommt Theater von Kindern und Jugendlichen so langsam aus der Hobby- und
Sozialprojektecke raus. Ein Festival, das dazu beiträgt, herausragende Produktionen aus dieser Nische öffentlich zu machen, ist das Tanz- und Theaterfestival »Rampenlichter«, das in diesem Jahr sein Zehnjähriges feiert. An sieben Tagen zeigen 13 Gruppen in Doppelvorstellungen im Schwere Reiter ihre oft tanzlastigen Inszenierungen.

Erich Kästner stand anscheinend bei »Die Krachmacher« des Jungen Ensembles Stuttgart Pate. Florian aus der 6b wird entführt, die gleichaltrige Krachmacherbande beginnt eine Verfolgungsjagd auf Plätzen, Bahnhöfen und in Shopping-Malls. Dabei werden zwölf blaue Plastiktonnen zu Behausungen und Musikinstrumenten. Der Theaterclub Kulissenkatzen vom Musiktheater im Revier Gelsenkirchen hatte eine andere lustige Idee: In »Könige von Deutschland« entwerfen die 12- bis 14-Jährigen das Szenario, dass der Bundeskanzler nicht mehr gewählt, sondern per Castingshow ein König von Deutschland gekürt wird. Das lässt jede Menge Raum für satirische Zuspitzungen. Ein besonders ehrgeiziges Projekt kommt vom Jungen Nationaltheater Mannheim. Nichts weniger als die Radikalisierung junger Menschen wollen die Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren in ihrer interdisziplinären Produktion »Ichflimmern/Überzeugungstäter« erforschen. Dafür haben sie jede Menge Recherchen betrieben.

Genau wie ihre polnischen Kollegen für ihr dokumentarisches Stück »Storylab 1986/2016«. Die Teenager aus Warschau erkunden die Probleme Jugendlicher im kommunistischen Polen der 80er Jahre. Ein breites Spektrum, das die Kinder und Jugendlichen da dramatisch abdecken. ||

RAMPENLICHTER
Schwere Reiter| Dachauer Str. 114 | 7.–13. Juli| 19 Uhr | Tickets und Gesamtprogramm, 089 52300694