Was für eine Woche! Jostein Gaarder und Jonas Lüscher besuchen das Literaturhaus, das Bruckner Akademie Orchester bringt große Töne in den Herkulessaal und es lohnt sich sogar bis nach Erding oder Pullach zu fahren. Am besten jetzt schon planen, morgen schlägt das Wetter wieder um!

Jostein Gaarder liest am 25. April im Literaturhaus © Niklas Lello

Montag, 24. April
Bruckner Akademie Orchester: Bruckner & Schostakowitsch
Herkulessaal| 20.00 | Residenzstr. 1
Das Bruckner Akademie Orchester ehrt zum 25. Mal unter der Leitung von Maestro Jordi Mora bei einer Osterakademie das Andenkenvon Sergiu Celibidache (1912–1996), bei dem Mora die Kunst des Dirigierens lernte. Für die diesjährige Akademie haben die Musiker sich zwei Werke vorgenommen, mit denen die Komponisten sich zeitlebens schwertaten: die Sinfonie d-moll von Anton Bruckner, bekannt auch als die selten gespielte »Nullte«, und die Sinfonie Nr. 6., op. 54 von Dimitri Schostakowitsch, die bei ihrer Uraufführung 1939 zu Unrecht eher kühl aufgenommen wurde.

Angst essen Seele auf
Schauburg | Theater der Jugend am Elisabethplatz | 24.– 26. April| 19.30 Uhr | Tickets 089 23337155
Hier der Artikel von Petra Hallmayer

Dienstag, 25. April
FMP: The Living Music
Haus der Kunst | bis 20. August |Konzerte:
5. und 6. Mai| 19.30 und 18.30 Uhr | Tickets: 089 21127113
Den Artikel von Klaus von Seckendorff gibt es in der aktuellen Ausgabe

Anderthalb Stunden zu spät
Komödie im Bayerischen Hof | Promenadeplatz 6
bis 14. Mai| Mo bis Sa 20 Uhr, So u. Feiertage 18 Uhr
Tickets: 089 292810
Hier der Artikel von Hannes S. Macher

Lesung mit Jostein Gaarder
Moderation: Günter Keil | Lesung der deutschen Textpassagen: Axel Milberg | Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache
Literaturhaus | 20 Uhr
Den Artikel von Gisela Fichtl zu „Ein treuer Freund“ gibt es in der aktuellen Ausgabe

Mittwoch, 26. April
Lesung und Diskussion mit Jonas Lüscher und Lisa Herzog
Moderation: Ijoma Mangold
Literaturhaus | 20 Uhr
Petra Hallmayers Artikel zu Jonas Lüschers Roman „Kraft“ gibt es in der aktuellen Ausgabe

Leimgruber-Minton-Turner: »The Spirit Guide Extended«
Einstein Kultur, Halle 4| 20.00 | Einsteinstr. 42
Tickets: Abendkasse
Flüsterzonen. Geraschel. Mikrokosmischer Lärm der Welt. Stille, die sich dennoch regt. Dann die ersten Donner. Wenn eine Improvisation beginnt, ist sie schon in allen Poren lebendig. Sie ist immerzu wach. So klingt es, wenn Urs Leimgruber (Saxofon), Phil Minton (Gesang) und Roger Turner (Percussion) in der Reihe, die der Verein Offene Ohren veranstaltet, miteinander Musik machen. Zwischen Absicht und Tat passt da keine Nadelspitze – ein Fest des Unvorhergesehenen.

Jalisco Philharmonic
Philharmonie im Gasteig | 20 Uhr
Tickets: 089 54818181
Hier der Artikel von Christina Bauer

Donnerstag, 27. April
Vamos Theatre: »Finding Joy«
Stadthalle Erding | 20.00 | Alois-Schießl-Platz 1,
85435 Erding | Tickets: 08122 990712
Riesige Knopfaugen schauen uns aus knollennasigen Gesichtern an. Großgeblümtes reizt die Augen. Aber Omas tragen nun mal Blumenmuster. Zumindest in England. Und Joy, 83 Jahre alt, ist die Oma von Danny. Ohne Worte erzählt das Vamos Maskentheater, wie Joy das Gedächtnis verliert und ihr chaotischer Enkel versucht, sich um die reichlich lebenslustige Oma zu kümmern. Das machen die vier Schauspieler unter den Masken so überzeugend, dass die Produktion beim Edinburgh Fringe Festival im letzten Jahr Standing Ovations einheimste.

Martin Tingvall: »Distance«
Bürgerhaus Pullach | 20.00 | Heilmannstr. 2, 82049 Pullach
Der südschwedische Pianist Martin Tingvall fängt da an, wo Keith Jarrett aufhört. Auf seinem Soloalbum »Distance« wechseln sich musikalische Miniaturen und weite Panoramen ab, die den Zuhörer einhüllen, seine Aufmerksamkeit kitzeln, Bilder freisetzen. Tingvalls Musik ist seltsam: Sie schafft es, dass man ruhiger atmet und dabei doch sehr wach bleibt.

Freitag, 28. April
Shame
Rationaltheater | Hesseloherstr. 18 | 26., 27., 28. April | 20 Uhr
Tickets: 089 335003 | ticket@rationaltheater.de
Hier der Artikel von Silvia Stammen

Refugees – Eine Herausfordergung für Europa
Fotografien von Herlinde Koelbl
Literaturhaus, Galerie | Mo–Mi & Fr 11–19 Uhr, Do 11–21.30 Uhr, Sa/So/Feiertage 10–18 Uhr
bis 7. Mai 2017
Hier der Artikel von Florian Welle

 

Tickets: